Livestreams immer und überall: TuneIn

23 03 2011

Ich sitze nicht immer vor meinem Desktop-PC und kann dadurch nicht immer meinen Lieblingsradio-Stream hören. Ich könnte zwar über Powerline den Stream über die Anlage in der Wohnstube hören aber warum kompliziert, wenn es auch einfacher geht.

Mit TuneIn kann ich über mein DHD meinen Lieblingsstream immer und überall hören. Im 3G-Netz muss man natürlich auf den Traffic aufpassen aber sonst in der Wohnung via W-LAN ist das kein Problem.

snap20110322_092623snap20110322_092636snap20110322_092629

Man hat die Möglichkeit die lokalen Radiostationen zu hören aber auch viele Internetstreams. Seine Lieblingsradiosender kann man ganz einfach unter den Favoriten abspeichern und hat dadurch immer einen schnellen Zugriff auf sie. Selbst 90elf kann damit ohne Probleme gehört werden und man muss nicht die Bezahl-App herunterladen.

snap20110322_092644snap20110322_092716

Man hat eine breite Auswahl an Genres in Form verschiedener Streams. Selbst Podcasts können damit gehört werden.

snap20110322_092734snap20110322_092749

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der aktuelle Titel auch angezeigt wird.

Mit TuneIn könnt ihr endlich euren Lieblingsradio-Stream auch unterwegs hören. Ihr verpasst keine News und wenn ihr wollt, könnt ihr euch auch mit eurer Musik wecken lassen.

TuneIn ist kostenlos und kann im Market heruntergeladen werden.

tunein





Android Fotos auf dem Homeserver sichern

22 03 2011

Letzte Woche hat Björn auf seinem Blog kurz die App SweetHome! vorgestellt. Damit ist es möglich Bilder vom Androiden auf seinem Homeserver zu übertragen, wenn sich das Smartphone im eigenen W-LAN befindet.

snap20110322_092809snap20110322_092816snap20110322_092857

Mit SweetHome! könnt ihr relativ easy eure Bilder vom Androiden auf einen freigegebenen Ordner auf euren Windows Home Server übertragen. Passend dazu könnt ihr im Ordner Fotos auf dem WHS einen beliebigen Ordner erstellen.
Ihr meldet euch dann einfach mit euren Benutzer samt Passwort an und wenn ihr in eurem Netzwerk seid, geht der Sync auch schon los. Keine Gefahr von hohen Onlinekosten oder zu hohem Traffic.
Habt ihr mehrere Nutzer, welche ihre Fotos auf dem WHS sichern wollen, einfach einen Ordner mit Bezug auf denjenigen anlegen.

Super, mit der App kommt auch gleich noch eine Anleitung.

Cool wäre noch die Möglichkeit einen beliebigen Ordner auf dem Smartphone wählen zu können. Damit könnte man z. B. seine Backups automatisch auf dem WHS speichern!

SweetHome! ist kostenlos und kann im Market heruntergeladen werden.

sync





Allergiehelfer für Android

21 03 2011

Der Frühling ist da und die Saison für Allergiker beginnt. Wer in den Urlaub fährt oder irgendwo unterwegs ist, muss sich vorab immer informieren, wie der Pollenflug ist.

Mit der App Allergiehelfer habt ihr die Informationen immer dabei.

snap20110321_093640snap20110321_093625snap20110321_093632

Nach dem Start der App werden alle Pollen anzeigt, welche unter den Einstellungen festgelegt werden können. Das ganze geht von A wie Ambrosia bis W wie Weide. Es werden euch jeweils der heutige und die zwei drauffolgenden Tage angezeigt. Euer Standort wird entweder ermittelt oder ihr gebt diesen selber ein. Hier habe ich auch gleich einen Bug gefunden. Die Eingabe per Postleitzahl funktioniert leider nicht. Es werden im Textfeld nur Buchstaben angenommen, keine Zahlen.

snap20110321_093621snap20110321_093648

Klickt man auf die einzelnen Einträge, werden zusätzliche Informationen zu den einzelnen Pollen angezeigt. Leider ist die Erklärung der Legenden etwas spärlich in der App gehalten. Auf der Homepage selber ist diese deutlich besser.

2011-03-21 14h05_31

Das hätte ich mir auch von der App gewünscht. Vielleicht könnte noch ein Pollenkalender eingebracht werden. Damit hätte man sehr viele Information in der App gebündelt.

Trotz der Kritik ist der Allergiehelfer eine tolle Sache und kann kostenlos im Market heruntergeladen werden.

allergie





Musikerkennung mit Android

21 03 2011

Es gibt einige Programm unter Android mit denen man Songs, die gerade z. B. im Radio läufen, erkennen lassen kann.

Shazam ist so eine App und diese möchte ich euch hier und jetzt genauer vorstellen.

snap20110318_202152snap20110318_202203

Nach dem Start der App drückt man einfach auf das nicht übersehbare Shazam-Symbol, oder man legt die Einstellungen so fest, dass direkt nach dem Start die Suche beginnt.

snap20110318_202323snap20110318_202413

Die Suchergebnisse werde in eine Tagliste abgelegt. Diese ist nach dem Suchdatum sortiert.
Die meisten aktuellen Hits laufen sowieso den ganzen Tag im Radio rauf und runter. Zu dem Zeitpunkt sind sie auch in den Charts vertreten. Deshalb gibt es noch eine Single-Charts-Übersicht.
Die Erkennungsrate ist sehr hoch. Natürlich sind viele elektronische Songs nicht in der Datenbank enthalten. Hören halt leider nicht so viele. Problem bei der Musikerkennung gibt es auch, wenn diese nur im Hintergrund läuft und eine andere Stimme darüber liegt. Ich denke, dass es auch in der Disko bei vollen Beats zu Problemen kommen wird. Das habe ich aktuell aber nicht ausprobiert.

snap20110318_202427snap20110318_202435

Im Abschnitt Blog findet man die aktuellsten News. Seine Suchergebnisse können natürlich sofort auch über die soziale Schiene verbreitet werden. Man kann die App direkt mit Twitter und Facebook verbinden.

Wer von euch viel Radio hört und nicht ewig die Playlists durchsuchen möchte bzw. in einem Geschäft gerade einen tollen Song hört, der kann jetzt ganz einfach seinen Androiden schnappen und auf Songerkennung gehen.

Shazam ist kostenlos und kann im Market heruntergeladen werden.

shazam





Live-Hintergrund: Beautiful Live Weather

20 03 2011

Durchforstet man per Google die einzelnen Foren durch immer auf der Suche nach der Anpassung der Oberfläche der einzelnen OS für Smartphones, findet man sehr häufig die Antwort:

“Bei Windows Mobile kannst du fast alles an der Oberfläche verändern, selber machen und Anpassen. Sei es die Anzahl der Apps in einer Zeile in der Übersicht, die Icons, Uhren, Statusleisten etc.
Bei Android waren die Möglichkeiten schon geringer. Seit dem Siegeszug von Android sind viele Hacks in den Foren erschienen. Root ist in den meisten Fällen aber vorausgesetzt.
Bei Apples iPhone – und hier lehne ich mich nicht so weit aus dem Fenster, weil ich selber nur einmal ein iPhone in der Hand hatte – kann man am wenigsten verändern. Ich denke, es liegt daran, dass die meisten iPhonebesitzer ein funktionierendes System haben wollen, keine Freaks sind oder sein wollen und kein Interesse an der Thematik haben – immer frei nach dem Motto: Never change a running system.”

Bei Android gibt es die Live-Hintergründe. Es sind animierte Hintergrundbilder, welche einen “lebendigen” Hintergrund auf das Smartphone zaubern. Bei Windows Mobile gab es damals davon nur wenige.

Aber zurück zur Überschrift. Seit dem ich Android nutze, bin ich irgendwie an dem Live-Hintergrund “Gras” hängen geblieben. Interessant fand ich die Anzeige von Tag und Nacht. Spät fand ich dann heraus, dass man über Beautiful Live Weather sich das aktuelle Wetter anzeigen lassen kann. Das fand ich richtig cool. In Verbindung mit Beautiful Widgets für ca. 2,00 Euro im Market kann man sich sogar das aktuelle Wetter mit Live-Animation auf den Hintergrund holen. Das hatte etwas von der Wetteranimation von HTC.

snap20110313_134415snap20110314_112511

snap20110314_223236snap20110315_063211

In der aktuellen Version von Beautiful Live Weather wird die Animation mit der Unterstützung von OpenGL noch realistischer.

Man hat die Möglichkeit Sonne und Mond gemäß ihrer Himmelsposition zu animieren. Man kann sich einen eigenen Hintergrund für den Himmel wählen. Bei der Grassorte – natürlich nicht zum Rauchen Zwinkerndes Smiley – kann man zwischen grünem, gelben Gras und Weizen wählen. Je stärker die CPU desto intensiver kann sie für die Animation genutzt werden. Über die FPS (Frames per Second) kann dies sehr einfach variiert werden.

Ich habe mir Beautiful Widget aufgrund der möglichen Animation natürlich im Market besorgt. Mit dieser App ist nicht nur die die Wetteranimation möglich, sondern sie bringt auch noch verschiedene andere Widgets mit.

bw_smallbwdevice3nao

  • Super Clock Widget: das Widget kann die Uhr entweder im 12- oder 24 Stunden Format anzeigen, man kann wählen ob man die Uhrzeit lieber lieber im Format 1h00 oder 01h00 angezeigt bekommen möchte. Und man kann auch das Datum in einer verkürzten Fassung auf dem Display haben. Außerdem kann hier auch hinterlegt werden welche App gestartet werden soll, wenn man auf a) die Zeit, b) das Datum oder c) die Wetter-Vorhersage klickt. Textfarben, etc. können ebenfalls nach belieben eingestellt werden
  • Wetter Widget: Beim Wetter Widget kannst Du auswählen welchen Dienst das Widget nutzen soll. Entweder Accuweather oder eben Google. Außerdem kannst Du Deinen Standort festlegen, oder aber natürlich auswählen, ob Dein aktueller Standort als Basis für die Wetteranzeige dient. Du kannst außerdem zwischen Celsius und Fahrenheit wählen, das Aktualisierungsinverall verfeinern, usw. Kurz: jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten!!
  • Home Widget: Das Home Widget ist eine Mischung aus beiden vorangegangenen Diensten. Entsprechend ähneln sich hier die Einstellungen bzw. Funktionen.

Also, mit Beautiful Live Weather und Beautiful Widgets kann man seinen Homescreen von Android deutlich aufpeppen.

Hier gibt es noch ein Video dazu:

Beautiful Live Weather ist kostenlos und kann im Market heruntergeladen werden.

liveweather

Beautiful Widgets kosten so um die 2 Euro und kann natürlich auch im Market heruntergeladen werden.

bwidget





Termine im Blick mit Android Agenda Widget

13 03 2011

Bei Windows Mobile 6.5 nutzte ich als Lockscreen S2U2. Damit konnte ich meine Termine und Aufgaben direkt im Lockscreen platzieren. Der Android-Lockscreen kann leider nicht in der Richtung verändert werden. Man kann zwar andere Apps als Lockscreen nutzen aber an S2U2 kommen diese nicht heran.

Mit den HTC eigenen Bordmitteln ist es möglich sein Termine auf einer Seite des Homescreens zu platzieren. Entweder ist damit die ganze Seite belegt oder man erkennt im Kalender-Widget den Termin nicht.

Mit Android Agenda Widget ist es möglich seine Termine in einem Teil des Homescreen zu platzieren.

snap20110304_225637snap20110304_225644

In Abhängigkeit von der Anzahl der Termine bekomme ich 2 bis 3 Tage als Vorschau angezeigt. Mit dem Button in der oberen rechten Seite erhält man eine Übersicht für die nächsten Wochen. Das Widget kann man im Aussehen und Funktion selber konfigurieren.

snap20110304_225707snap20110304_225722

Ich kann von meinen Google-Kalender nur die Kalender anzeigen lassen, welche ich möchte. Zusätzlich kann ich über Android Agenda Widget auch meine Aufgaben verwalten. Leider können meine Wunderlist-Aufgaben noch nicht ins Widget integriert werden. Das wäre noch super, weil ich über die Wunderlist-App noch keinen Alarm-Popup generieren kann. Somit sind die Aufgaben zu schnell vergessen. Man kann auch eine App festlegen, welche zur Aufgabenverwaltung genutzt werden kann.

Unter der Einstellung Erscheinungsbild kann ich das Aussehen des Widgets verändern. Meins geht über eine Widget-Zeile. Will man es höher haben, geht das natürlich auch.
Dafür gibt es fertige Themes, welche aber alle angepasst werden können.

snap20110304_225741snap20110304_225734snap20110304_225810

Gut finde ich, dass die Themes vorher angeschaut werden können und man keinen Überraschungsmoment erlebt, wenn das Theme gewechselt wird.

Unter Settings können die obere und untere Leiste, das Datumsformat, Schriften, Zeilenformate und und und geändert werden. Das ganze ist sehr vielfältig und würde die ein paar Zeilen hier deutlich überschreiten.

Folgende Apps werden unterstützt:

  • Google calendar
  • Touchdown
  • HTC Calendar
  • Motorola Droid Corporate Calendars (Exchange)
  • Activesync
  • LG corporate calendar support
  • Got To Do
  • Astrid
  • SSI gTask
  • Dato GTask
  • Google Tasks Organizer

Die Widget kann mit folgenden Größen auf dem Homescreen platziert werden:

  • 2×2, 2×3, 2×4, 2×5
  • 3×2, 3×3, 3×4, 3×5
  • 4×2, 4×3, 4×4, 4×5

Es gibt eine kostenlose Version von Android Agend Widget und eine Plus-Version.

Die Unterschiede sind aber nur minimal:

Unterschied freie Version Kaufversion
Austauschbare Farben für jede Reihe nein ja
Aktualisierung nach Termin-Ende nein ja
Aufgabenlisten-/Eintrag-Filterung nein ja

Die kostenlose Variante kann hier im Market heruntergeladen werden.

kostenlos

Die Plus-Variante kostet ungefähr 1,47 Euro und gibt es hier zum Download.

plus





Gewinnspiel bei Caschy

5 03 2011

Caschys Blog wird 6 Jahre alt und ihr könnt eine Menge gewinnen.

Das sind die Preise:

  • 1 x Apple iPad 16 GB WLAN / 3G
  • 1 xLibratone Beat Color Wireless Speaker
  • 1x Design DVD Regal von Blomus
  • 1 x Philips Senseo Viva Cafe
  • 1 x Western Digital WD My Passport mit USB 3.0 und 500 GB
  • 1 x BlackBerry Curve 3G
  • 1 X Memorex Pure Play Speaker
  • 1 x Kodak All in One C315
  • 1 x Kodak EasyShare Mini Digitalkamera
  • 1 x Kodak Pulse
  • 3 x Apple iPod shuffle 2 GB
  • 1 x Gaming Notebook MEDION ERAZER X6813
  • 1 x Braun Rasierer Series 7
  • 1 x Braun Rasierer Series 5
  • 5 X Gillette Fusion Pro Glide Power
  • 1 x FlexibleLove von myfab

Euch viel Glück und Erfolg.