[Update 18.11. 20 Uhr:] Release HTC Desire HD

16 11 2010

HTC Deutschland hat seinen Fans am Freitag den 12.11.2010 per Facebook mitgeteilt, dass das Desire HD ab sofort in Deutschland verfügbar ist. Alle haben sich schon auf diese Woche gefreut aber wahrscheinlich zu früh. Bis heute Abend war das DHD fast nirgends aufzutreiben. Nur vereinzelt wurde es in kleinen Shop zu sehr sehr geringen Stückmengen (1-2!!! ernsthaft) gesichtet. Viele User (auch ich) haben sich bei Facebook ausgelassen und beschwert, dass man keine eindeutigen Informationen zum Release bekommt.

Einige User schrieben in verschiedenen Foren, dass es eine Marketingstrategie von HTC sei. Hier mal ein Beispiel aus dem pocketpc.ch-Forum:

“So, ich muss hier glaube ich ein bisschen Aufklärungsarbeit leisten. Ein alter Uni-Kollege, zu dem ich eigentlich wenig Kontakt habe in letzter Zeit, hat sich im Studium auf Innovationsmanagement konzentriert und ist nun Produktmanager bei HTC. … Auch wenn es etwas schäbig ist, habe ich ihn dann angerufen, so nach dem Motto „Wie gehts wie stehts… wo bleibt das Desire HD?“ Ich hab mich echt etwas schlecht dabei gefühlt, aber er hats mit Humor genommen und mir ein paar Insights erzählt, unter der Bedingung, dass ich seinen Namen nicht poste.
Er meinte, wenn HTC gewollt hätte, dass jeder im Oktober sein HD in den Händen hält, dann hätten sie es auch auf jeden Fall geschafft! Stattdessen wurde in Absprache mit den Distributoren eine gestaffelte Strategie vereinbart. Zwar wurden alle Geräte auf einen Schlag produziert (auf die Kostenersparnisse wollte man natürlich nicht verzichten…), aber immer nur kleine Häppchen weiter gegeben. Das ganze wurde dann auch mit den Lieferterminen kombiniert. Diese werden ja heutzutage nur noch per Software in die Systeme der Händler eingespielt. Das ganze läuft so: jeder bekommt zuerst eine zufällige Chargengröße, aber alle nur sehr kleine (teilweise nur 2-5 Geräte!). Diese waren natürlich sofort weg. Anschließend hat man neue Liefertermine gegeben und zwar je nachdem, wieviele Geräte der Händler vorher hatte. Soll heißen: wer am Anfang sehr viele Geräte bekommen hat, kriegt den Nachschub extrem spät (inkl. stets neuer Termine), siehe z.B.
Amazon! Die Idee dahinter ist, dass die Leute natürlich ihre Vorbestellungen dort machen, wo sie die meisten Geräte vermuten bzw. wo die meisten über den Tisch gegangen sind. Die Masse rennt also immer in die falsche Richtung und bekommt doch nichts!! Und mit der Fernsehwerbung stachelt man sie noch zusätzlich an.
Die ganze Strategie nennt sich unter Fachleuchten „customer desire marketing (CDM)“ und wurde in Asien schon ziemlich erfolgreich von HTC praktiziert. Ein Schelm, wer Böses bei dem Namen denkt!! Ca. 2 Wochen vor Weihnachten sollen dann erstmal alle Mobilfunkprovider umfangreich beliefert werden (da sammelt man natürlich noch satte Prämien ein für die ganzen Neukunden, die nur für das Handy nen Vertrag abschließen). Erst danach kommen die normalen Online-Shops zum Zuge und die können auch jeden Preis setzen! Denn zu diesem Zeitpunkt kennt jeder schon jemanden, der eines hat, und keiner will mehr leer ausgehen! Ich mein, schaut euch mal die Foren an – die Leute kaufen ja jetzt schon alles, egal ob gebrandet oder nicht, 600€ und mehr! Ich mein ernsthaft, schaut euch mal an, wie groß HTC inzwischen ist und wo die überall aktiv sind. Die haben Fabriken in Taoyuan/Taiwan, die in der Lage sind, 100.000 Geräte AM TAG zu produzieren. Da wird man doch wohl locker ein kleines Land wie Deutschland komplett ausstatten können, wenn man das wirklich wollte. Die Frage ist nur, ob man das wirklich will!??!”

Heute um ca. 20 Uhr kam dann folgendes Statement von HTC Deutschland auf Facebook:

“Liebe Fans,
die Nachfrage nach dem Desire HD ist unerwartet hoch, dass es derzeit nicht möglich ist, alle Anfragen von Händlern, Netzbetreibern, Endverbrauchern zu erfüllen. Wir entschuldigen uns im Namen von HTC für alle Unannehmlichkeiten. HTC hat bereits Desire HDs ausgeliefert, wird das auch weiterhin kontinuierlich… tun. Im Fachhandel wird es aber noch Engpässe geben, bis das Gerät flächendeckend verfügbar ist.”

Das heißt also warten, warten und nochmals warten.

Für die Desire Z Fans gibt es diese Woche (*Ironie EIN* hoffentlich *Ironie AUS*) noch Informationen zum Release.

Um die Zeit des Wartens zu verkürzen, gibt es hier noch ein sehr sehr ausführliches Video zum DHD von den BestBoyZ. Sehr geil! Auch für die Desire Z Fans ein Muss!!!

[Update 17.11.10] Heute wurde in den Foren und bei Facebook wieder viel diskutiert. Ab ca. 14 Uhr waren dann plötzlich bei o2 welche verfügbar. Ich habe es selbst probiert und bei mir kam nur das Vormerken-Popup. Nach mehrmaligen Probieren wurde ich endlich heute Abend zum Bestellformular weitergeleitet. Mal abwarten, wann ich den Bearbeitungsstatus übermittelt bekomme. *freu* Ich werde dann meine Amazonbestellung stornieren, wenn es unterwegs ist. Das dauert mir zu lange. Ich wollte es nämlich noch gerne vor Weihnachten haben.
Laut einer Aussage eine o2-Mitarbeits im Forum, wird nächste Woche das Desire Z bei o2 auch verfügbar sein. Dann werde ich das HTC für mein Schatzi bei computeruniverse stornieren und auch bei o2 holen. Das ist echt nicht normal, dass die Provider gegenüber den Online-Händlern so bevorzugt werden.
Allen anderen viel Erfolg bei der Suche, Bestellung und beim Warten!!!

[Update 18.11.10] Das Desire Z ist aktuell bei o2 für 519 Euro verfürbar!


Aktionen

Information




%d Bloggern gefällt das: